Bezirksmeisterschaft Griechisch-römisch in Burgebrach

Das griechisch-römische Ringen ist die Paradedisziplin der Schonunger Ringer: Klar, dass das Team von Chef-Coach Thomas Rösner und Trainer Marco Greifelt bei der Greco-Bezirksmeisterschaft in Burgebrach auftrumpfen wollte. „Das ist uns auch gelungen“, gab Marco Greifelt zu Protokoll, „nicht nur die Jugend war stark, auch unsere Männer haben tolle Kämpfe abgeliefert.“ Der Lohn: Der RSV wurde nicht nur Zweiter in der Männer-Mannschaftswertung, die Schonunger durften auch vier Bezirksmeister aus ihren Reihen bejubeln. Neben Linus Gerhardt (-34 kg; D-Jugend) und Nikas Justus (-37 kg; D-Jugend) durften auch Machs Gelaschanov (-71 kg) und Tobias Doile (-85 kg), die bei den Männern an den Start gegangen waren, auf die höchste Stufe des Treppchens klettern. „Machs hat stark gerungen. Er hat stilartfremd gekämpft und war trotzdem souverän“, lobte sein Coach. „Zudem hat Tobias Doile seinen ersten Bezirksmeistertitel im Seniorenbereich geholt. Sein Bruder Florian Doile hat in der 98-Kilo-Klasse, die gut besetzt war, nach einer starken Leistung den zweiten Platz belegt.“

Fotos: RSV Schonungen

Neues Bild bzmNeues Bild bzm. 1

Quelle: Dominik Großpietsch/ Schweinfurter Tagblatt