12:24 zuhause gegen Oberölsbach

SCHONUNGEN – Knapp über 100 Zuschauer sahen am Samstagabend die Schonunger Oberliga-Ringer aus den zweiten Heimkampf verlieren. Beim 12:24 gegen den SC Oberölsbach war man weitestgehend chancenlos.

Bereits zur Pause hieß es 2:16. Weil nur Alexandru-Vasile Mandica seinen Kampf gegen Christian Gregor gewann. Khachik Gasparyan verlor zum Auftakt auf Schultern, Markus Schäfer war seinem Kontrahenten Etienne Wyrich deutlich überlegen. Michael Justus hatte Übergewicht – und in der 66 Kilo-Freistil-Klasse gaben die Hausherren, die ohne Gabriel Gamsat Klein angetreten waren, die Punkte unbesetzt ab.

Felix Fulls Schulter-Niederlage gegen Petr Novak bedeutete nach der Pause schon im ersten Kampf die Entscheidung: 2:20 hieß es nun. Danach konnten bei Machs Gelaschanovs klarer Niederlage wenigstens Andreas Hümpfer sowie mit jeweils Schultersiegen Rudi Schwanke und Tobais Hofmann noch Ergebniskosmetik betreiben.

Kommenden Samstag steht das große Derby beim TSV Burgebrach an, der nach dem klaren 18:6 in Kelheim, dem dritten Sieg im dritten Kampf, ganz eindeutiger Favorit ist.

Ringen, Oberliga: RSV Schonungen – SC Oberölsbach: 12:24 (2:16)
Es punkteten für Schonungen: Tobias Hofmann, Rudi Schwanke (je 4), Alexandru-Vasile Mandica, Andreas Hümpfer (je 2). ohne Punkte: Khachik Gasparyan, Markus Schäfer, Michael Justus, Felix Full, Machs Gelaschanov.

Termine des RSV Schonungen:
Beginn der Ringerkämpfe ist jeweils Samstag, 19.30 Uhr:
05.10: TSV Burgebrach – RSV Schonungen
19.10.: RSV Schonungen – ASV Hof
26.10.: RSV Schonungen – SC 04 Nürnberg
02.11.: Johannis Nürnberg 2 – RSV Schonungen (17.30 Uhr)
09.11.: RSV Schonungen – ATSV Kelheim
16.11.: SC Oberölsbach – RSV Schonungen
23.11.: RSV Schonungen – TSV Burgebrach
07.12.: ASV Hof – RSV Schonungen

Quelle: In und um SW/ Michael Horling