Archiv der Kategorie: Turniere

Es wird wieder gerungen: Bei den Schonungern fehlt aber noch die Wettkampfpraxis. RSV-Nachwuchs auf Turnieren in Nürnberg und Weißenburg erfolgreich

SCHONUNGEN – Die erste Ringer-Mannschaft des RSV Schonungen hat zum Start auf die Saisonvorbereitung am Mannschafts-Bezirkspokal-Turnier teilgenommen. Hier ist man gegen den SC Nürnberg 04 ausgeschieden.

„Man merkte die fehlende Wettkampfpraxis fünf Monate nach Saisonende. Jedoch war es ein guter Einstieg in die Vorbereitung. Wir haben bei dem Kampf gute Hinweise für die weitere Trainingsplanung erhalten, sagt Trainer Marco Greifelt.

10:31 hieß es gegen den einstigen Oberliga-Rivalen, der allerdings auch bärenstark besetzt ist. Für die Gäste punkteten nur Alexandru-Vasile Mandica (4), Marco Greifelt (5, in 2 Kämpfen) und Kahchik Gasparyan. Ihre Kämpfe verloren haben Machs Gelaschanov, Andreas Hümpfer, Florian Doile, Oliver Gräb und Tobias Hofmann.

Los geht die neue Saison der neuen Oberliga Nord am 08. September mit dem Auswärtskampf bei Neuling SC Oberölsbach. Eine Woche später findet gegen den AC Regensburg das erste Heimduell ebenfalls gegen einen Aufsteiger statt.

Auch die Schüler hatten im April wieder erfolgreich an Turnieren teilgenommen. Beim Walter Bering Cup in Nürnberg konnten Linus Gerhardt und Nikas Justus jeweils den 1.Platz erringen. Khachik Gasparayan belegte einen sehr guten 2.Platz.

Auch beim sehr stark besetzten Rudolf-Rotter-Turnier in Weißenburg konnte der RSV-Nachwuchs wieder Medaillen und zahlreiche gute Platzierungen erringen. Nino Puhalo errang die Goldmedaille und Khachik Gasparyan wurde Dritter.

Anbei noch die Ergebnisse:

Walter-Bering-Cup/21.04.18
www.liga-db.de/Turniere/VT/2018/DE/180421_Nuernberg/GER1239212415_org348.htm

Rudolf-Rotter-Turnier/ 28.04.18:
www.brv-ringen.de/?option=com_rdb&view=frontpage&Itemid=67&layout=default&limit=8&tk=tn&op=rp&sid=2018&group=1&tnid=Rotter2018.1524.7.30

Mannschafts-Bezirkspokal-Turnier:
www.brv-ringen.de/index.php?option=com_rdb&Itemid=375&tk=cs&sid=0000&op=rv&lid=Mittelfrankenpokal+2018&rid=&cntl=Ergebnisse&fv=0&cid=t1519812781.0559

Quelle: In und um SW/ Michael Horling

Neues vom Ringen: Doile schied früh aus, Dudau hat sich für rumänische Meisterschaft qualifiziert

HEMSBACH / SCHONUNGEN – Tobias Doile ist bei den Deutschen Ringer-Meisterschaften der Junioren in Hemsbach ausgeschieden. Er hatte gleich in der ersten Runde den späteren Titelträger Neumaier vom Landesverband Südbaden als Gegner. Nach spannenden Kampf unterlag er knapp mit 0:2.

Da Neumaier das Finale erreichte, durfte Doile nochmal in der Hoffnungsrunde um die Kämpfe um Platz drei eingreifen. Hier musste er gegen den Vorjahresdritten Maximilian Mond antreten. Hier fand Tobias nicht richtig in den Kampf und unterlag etwas unglücklich mit 3:4 Punkten und war ausgeschieden.

Am vergangenen Wochenende nahm Andrej Dudau an der Qualifikation zur rumänischen Meisterschaft teil, die im Juli diesen Jahres stattfindet. Hier musste er vier Kämpfe absolvieren, die er dank seiner sehr guten Form alle technisch überlegen gewinnen und sich somit souverän für die anstehenden nationalen Titelkämpfe qualifizieren konnte.

Des Weiteren wurde in Bayern eine neue Ligenstruktur beschlossen: Die Bayernliga wurde mit der Oberliga zusammen gelegt und eine Nord- und Südgruppe gemacht. Daher gibt es dieses Jahr viele Derbys. inundumsw.de berichtete schon.

Quelle: In und um SW/ Michael Horling

3.Platz bei der Mannschaftswertung für die RSV-Jugend beim vereinseigenen Maintalturnier in Schonungen

Der RSV-Nachwuchs konnte beim erstmals in der Paul-Karl-Mai-Halle in Schonungen ausgetragen Maintalturnier einen hervorragenden 3.Platz in der Mannschaftswertung und viele Medallien erringen!

An dieser Stelle nochmal einen großen Dank an die vielen Helfer und Unterstützer!

Anbei noch die Einzelergebnisse:

http://www.liga-db.de/Turniere/VT/2018/DE/180303_Schonungen/GER783475200_org348.htm

Andrei-Vasile Dudau Zweiter bei rumänischer Meisterschaft

Andrei-Vasile Dudau vom RSV Schonungen ist bei der rumänischen Meisterschaft im griechisch-römischen Stil (-59 kg) auf Platz zwei gelandet. Der 22-Jährige zeigte in Begleitung des RSV-Vorsitzenden Joachim Wendel, der ihn mit dem Auto nach Rumänien fuhr, starke Leistungen. Einzig Virgil Munteanu, der in Deutschland für den SV Wacker Burghausen auf die Matte geht, konnte dem Greco-Spezialisten die Grenzen aufzeigen. „Er hat wieder einmal seine Klasse unter Beweis gestellt“, berichtete sein Schonunger Coach Marco Greifelt, „dabei wurde im Rahmen dieser Meisterschaft ohne Bodenkampf gerungen, der auch eine seiner Stärken ist.

Quelle: Dominik Großpietsch/ Schweinfurter Tagblatt

Tobias Doile siegt bei der Pfalzmeisterschaft

Tobi war wirklich überraschend gut drauf. Die Worte von Marco Greifelt, dem Trainer des RSV Schonungen, sprachen Bände. Dass das RSV-Eigengewächs Tobias Doile bei der offenen Pfalzmeisterschaft in der 98-Kilo-Klasse auf dem ersten Platz landen würde, hätte selbst der langjährige Bundesliga-Ringer nicht unbedingt erwartet. „Das war sein erster Wettkampf seit Oktober letzten Jahres. Seitdem hatte ihn eine Meniskusverletzung außer Gefecht gesetzt.

Doch der 18-Jährige meldete sich im Kampf um einen Platz bei der deutschen Meisterschaft eindrucksvoll zurück. „Er hat bei seinen drei Siegen ausgesprochen gut gerungen und die taktischen Vorgaben genau umgesetzt“, so Greifelt weiter, „ich würde ihm seine dritte Teilnahme wirklich gönnen.

Quelle: Dominik Großpietsch/ Schweinfurter Tagblatt

RSV Jugend erfolgreich bei Bezirksmeisterschaften – Linus Gerhardt, Lucian Topf und Nikas Justus kehren als Bezirksmeister zurück!

Die Freude war Dieter Merz, dem Jugendtrainer des RSV Schonungen, anzumerken: „Die Jungs haben wirklich starke Leistungen gezeigt und sich mit guten Platzierungen belohnt“, erzählte der erfahrene Ringer-Trainer nach den Jugend-Bezirksmeisterschaften. Ganz besonders stachen Linus Gerhardt und Lucian Topf heraus, die sich in beiden Stilarten den Bezirkstitel sicherten. Zudem schaffte es Nikas Justus im griechisch-römischen Stil auf den ersten Platz. Doch damit nicht genug: Lukas Schaaf und Willi Merz landeten auf Rang zwei, während Tim Benkert in beiden Kampfstilen Dritter wurde.

Quelle: Dominik Großpietsch/ Schweinfurter Tagblatt

WKG Schonungen/Burgebrach schrammt am Bezirkstitel vorbei

Bei den Bezirks-Mannschaftsmeisterschaften der Jugend schrammte der Ringer-Nachwuchs des RSV Schonungen als Wettkampfgemeinschaft mit dem TSV Burgebrach am Titel vorbei. „So eng es auch war: Die Jungs haben richtig starke Vorstellungen gezeigt und erstmals den Nachwuchs des SV Johannis Nürnberg besiegt. Das hat wieder einmal gezeigt, dass sich der Aufwand lohnt, den die Jungs betreiben“, freute sich der Schonunger Jugendtrainer Dieter Merz nach Abschluss der Rückrunde. Um einen Gesamtsieger zu ermitteln, musste der direkte Vergleich zwischen der WKG Schonungen/Burgebrach und den Norisstädtern herangezogen werden. Jubeln durften dann die Nürnberger, weil sie nach ihrem 20:16-Erfolg in der Hinrunde und der 17:20-Niederlage im Rückkampf einen Punkt mehr auf der Habenseite hatten.

Quelle: Dominik Großpietsch/ Schweinfurter Tagblatt

Nikas Justus und Robert Konschu in Waltershausen auf Podium

Weitere Erfolge für die Ringer des RSV Schonungen: Nikas Justus und Robert Konschu sind beim Allmrodt-Gedenkturnier im thüringischen Waltershausen in der 42-Kilo-Klasse der D-Jugendlichen auf dem ersten beziehungsweise dritten Platz gelandet. Während Justus all seine drei Kämpfe in der mit sieben Teilnehmern besetzten Gewichtsklasse deutlich gewann, musste sich sein Teamkollege Konschu im dritten seiner vier Kämpfe geschlagen geben.

Quelle: Dominik Großpietsch/ Schweinfurter Tagblatt

Schonunger Ringer-Nachwuchs überzeugt beim Allgäu Cup

Dass der Schonunger Ringer-Nachwuchs einen Tag früher nach Westendorf zum Allgäu-Cup reiste und dort ein Training mit der Jugend des Zweitligisten TSV Westendorf abhielt, zahlte sich aus: Kein Unterfranke musste das Turnier frühzeitig beenden, zudem siegten Lucian Topf (-54 kg; C-Jugend) und Nikas Justus (-38 kg; D-Jugend) in ihren Gewichtsklassen. „Das war wirklich eine neue Erfahrung für unseren Nachwuchs“, resümierte der Schonunger Coach Marco Greifelt, „trotz des großen und hochkarätig besetzten Teilnehmerfelds haben unsere Schüler richtig gute Leistungen gezeigt.“

Foto: RSV Schonungen

neues-bild

Quelle: Dominik Großpietsch/ Schweinfurter Tagblatt

 

Nikas Justus siegt bei Greco-Meisterschaft in Hessen

„Unsere Jugend ist momentan wirklich stark“, erzählte RSV-Coach Marco Greifelt nach der Rückkehr der Schonunger Nachwuchsringer von der offenen hessischen Greco-Meisterschaft in Schauenburg. Dort siegte zwar nur Nikas Justus (-40 kg; D-Jugend) in seiner Gewichtsklasse, die anderen sieben Starter sorgten mit guten Ergebnissen jedoch dafür, dass der Ringsportverein in der Mannschaftswertung auf Platz sechs landete. „Durch diese geschlossene Mannschaftsleistung haben sie bewiesen, dass sie auch gegen unbekannte Gegner ihr gesamtes Potenzial abrufen können“, führte Greifelt zufrieden aus.

Quelle: Dominik Großpietsch/ Schweinfurter Tagblatt